Thema 1: Fotoarchiv Sachsen

 

Sächsisches Eisenbahnmuseum

Chemnitz-Hilbersdorf -

Heizhausfest am 19.08.2017

V

Viel Prominenz an Lokomotiven hatte sich zum 26. Heizhausfest des SEM Chemnitz-

Hilbersdorf angesagt. An Dampfloks waren dies 18 201 und 52 8079 von Dampf Plus,

23 1019 vom Lausitzer Dampflokclub, 41 1144 der IG Werrabahn, 44 1486 aus Staßfurt

und die Bergkönigin 95 1027 vom DB-Museum. Leider überfuhr 23 1019 ein Gleisende

und stand mit 4 Achsen im Kies - das Aus für sie zu dieser Veranstaltung. Sonderzüge

von Hilbersdorf fuhren nach Freiberg und Dresden, auch Führerstandsmitfahrten und

Pendelbetrieb zum Befehlsstellwerk wurden angeboten, nicht zuletzt nächtliche Foto-

paraden. Ein großer Modellbahn-Tauschmarkt und eine Modellbahnausstellung runde-

ten die gelungene Veranstaltung ab. Wenn auch die folgenden Fotos den Anschein haben -

ich war nicht allein auf dieser veranstaltung. Insgesamt kamen an den drei Tagen vom

18. bis 20. August über 9000 Besucher. Am Samstag, dem Tag meines Besuches, waren

bereits gegen Mittag alle Parkplätze belegt, und es waren wirklich nicht wenige.


SEM_170819_01.jpg

44 1486 aus Staßfurt - kohlegefeuerte 44er waren im Bw Hilbersdorf viele Jahre lang

beheimatet und vor Güterzügen zwischen Dresden und Hof anzutreffen


SEM_170819_02.jpg

202 743 im DB-Look unterstützt die 44er vor dem Sonderzug nach Freiberg


SEM_170819_03.jpg

Lokwerkstadt Hilbersdorf, hier werden zwei V15 restauriert

 

SEM_170819_04.jpg

Ohne Zweifel  d e r  Star des diesjährigen Heizhausfestes war die Schnellfahrlok 18 201

von Dampf Plus



  SEM_170819_05.jpg

Schöne 52er Parade, bestehend aus 52 8079, 52 8149, 52 8068 und 52 4924


SEM_170819_06.jpg

52 8079 von Dampf Plus im Haus 1


SEM_170819_07.jpg

Am Kohle-Hochbunker waren mit 44 1338 und 86 001 zwei typische Vertreter von einst in

Hilbersdorf beheimateter Dampfloks aufgestellt


SEM_170819_31.jpg

43 001 an der Besandungsanlage

 

SEM_170819_08.jpg

Auch die G12 waren lange Zeit in Hilbersdorf zu Hause. Hier die Museumslok 58 261


SEM_170819_09.jpg

Eindrucksvolle Güterzug-Lokparade vor Haus 1: 52 8079, 52 8149, 52 8068, 52 4924,

41 1225 und die einstige Hilbersdorfer Planlok 50 3628 (v.l.n.r.)

D

SEM_170819_10.jpg

Einheits-Rangierlok 80 023 vom VM Dresden

 

SEM_170819_11.jpg

Lokparade, bestehend aus 80 023, 91 896, 57 3297 und 58 261. Derartige Paraden be-

kommt man heutzutage nicht mehr allzu oft geboten


SEM_170819_12.jpg

Die SEM-eigene 50 3648 passiert den Kohle-Hochbunker. Mit ihr wurden Führerstands-

mitfahrten angeboten

 

SEM_170819_13.jpg

Kö 100 211 ist ebenfalls Eigentum des SEM und präsentiert sich hier vor Haus 2


SEM_170819_14.jpg

Die vierachsige 118 141 fuhr bis Anfang der 1990er Jahre Personenzüge von Chemnitz

nach Borna bei Leipzig

 

SEM_170819_15.jpg

Die sechsachsige Variante der Baureihe 118 vertritt 118 782 in Hilbersdorf


SEM_170819_16.jpg

V100 025 vor 99 566 auf einem speziellen IVK-Transportwagen


SEM_170819_17.jpg

Chemnitzer Urgestein 38 205, der sächsische Rollwagen. 2-3 Meter hätte man ihn schon

von der 118 wegziehen können. Die Fotografen hätte es gefreut ...


SEM_170819_18.jpg

75 515 einmal "in der Wiese". Natürlich steht die Zeit ihres Lebens in Chemnitz beheima-

tete Maschine auf einem, wenn auch recht zugewachsenem, Gleis


SEM_170819_19.jpg

Einzige "echte" Bundesbahnmaschine war auf dem diesjährigen Heizhausfest 362 780.

Sie gehöhrt, frisch hauptuntersucht, der LEG


SEM_170819_20.jpg

Diesellokparade vor Haus 2


SEM_170819_21.jpg

V15 2065 dient heute dem "Bw-Verschub"


SEM_170819_22.jpg

254 059 sonnt sich im Freigelände des Sächsischen Eisenbahnmuseums (SEM). Die bei

der DR als Baureihe 254 bezeichneten, ehemaligen E94, waren lange Zeit im Güterzug-

dienst auf der Sachsenmagistrale im Einsatz


SEM_170819_23.jpg

120 269 vor dem Meininger Schneepflug


SEM_170819_24.jpg

242 002 als typische DR-Ellok ist ebenfalls Eigentum des SEM


SEM_170819_32.jpg

Schnellfahrlok 18 201 war immer von Besuchern umlagert. Hier ist der Blick fast frei auf

die eindrucksvolle Maschine.


SEM_170819_25.jpg

Ein Blick auf das Triebwerk von 18 201. Der Treibraddurch-

messer beträgt stolze 2,30 Meter


SEM_170819_26.jpg

Güterzugtenderlok 86 001 am Kohlebansen des ehemaligen Bw Kmst.-Hilbersdorf


SEM_170819_27.jpg

Aus Leipzig kam betriebsfähig 106 145 vom dortigen Eisenbahnmuseum


SEM_170819_28.jpg

Für Pendelfahrten stand VT2.09 271 von Köstner Schienenbusreisen bereit


SEM_170819_29.jpg

Abschliessend ein Blick in das Maschinenhaus der Seilzuganlage des ehemaligen Hilbers-

dorfer Verschiebebahnhofs


SEM_170819_30.jpg

Die Anlage kann auch heute noch betriebsfähig auf einem Demonstrationsgleis vorge-

führt werden


 zurück zur Startseite